Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Herzlich willkommen!

 

Die Gesellschaft für antike Philosophie (GANPH) wendet sich an alle, die ein lebendiges Interesse an der wissenschaftlich-seriösen Rezeption der antiken Philosophie haben. Sie versteht sich als fächerübergreifend und möchte auch Interessierte außerhalb der Universitäten ansprechen, etwa die im Schuldienst Tätigen.

Zu Ihren Aufgaben und Zielen gehören:

  • eine Verbindung in die Vergangenheit lebendig zu halten und fruchtbar für die Gegenwart zu machen,
  • weitere Erforschung der antiken Philosophie, besonders auch in ihren weniger allgemein präsenten Themen und Gebieten,
  • Verstärkung der Kooperation zwischen Forschern, insbesondere im Bereich der Philosophie und Klassischen Philologie,
  • Unterstützung der universitären und schulischen Lehre im Bereich der antiken Philosophie.

 

GANPH-Kongress 2019 

 

  • 6. Internationaler Kongress der Gesellschaft für antike Philosophie zum Thema "Praxis — Handeln und Handelnde in antiker Philosophie" vom 24.-27. September 2019 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Kongress-Konzeption

Den Call for Papers für den Kongress finden Sie hier (Einsendeschluss 12. Oktober 2018)

 

GANPH-Kolloquium 2019 

 

  • Das 18. Kolloquium der Gesellschaft für antike Philosophie findet am 12. Januar 2019 an der Universität Marburg statt. Das vorläufige Programm finden Sie hier. Genauere Informationen werden in Kürze folgen.

 

Kommende Veranstaltungen 2018/19

 

  • 4. Workshop der Arbeitsgemeinschaft Philosophie in Rom zum Thema „Therapeutische Ansätze in der römischen Philosophie" vom 22. bis 23.11.2018 auf Schloss Hirschberg

Programm

  • Gründungstreffen der Arbeitsgemeinschaft Philosophie, Theologie und Religion vom 23. bis 24.11.2018 an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Programm

  • Symposium der DFG zum Thema Potentialität vom 18. bis 22.03.2019 in der Villa Vigoni am Comer See

Call for Papers

  • 2. Workshop der Arbeitsgemeinschaft Philosophische Literatur – Literarische Philosophie zum Thema "Philosophie in der Tragödie – Tragödie in der Philosophie" vom 22. bis 23. März 2019 an der Universität Wien

Call for Papers

 

Aktuelles

 

  • Neuerscheinung: Die Arbeitsgemeinschaft "Aristotelische Forschungen im 19. Jahrhundert" hat bei De Gruyter in der Reihe "New Studies in the History and Historiography of Philosophy" einen Band veröffentlicht. Näheres hierzu unter: https://www.degruyter.com/view/product/495973
  • Neuerscheinung: Die Arbeitsgemeinschaft 'Antike Aristoteles-Kommentare' hat in der Philosophischen Bibliothek des Meiner-Verlags einen Band mit kommentierten Übersetzungen zu antiken Interpretationen der aristotelischen noûs-Lehre (Theophrast, Alexander von Aphrodisias, Themistios, Johannes Philoponos, Priskian [bzw. >Simplikios<] und Stephanos [>Philoponos<]) publiziert. Näheres hierzu unter: https://meiner.de/antike-interpretationen-der-aristotelischen-geistlehre.html

 

Informationen

 

  • Mitglieder der GANPH können von der Geschäftsstelle jederzeit über aktuelle Veranstaltungen, Ausschreibungen und andere Aktivitäten rund um das Thema antike Philosophie informiert werden. Bitte senden Sie dafür eine kurze E-Mail an , in der Sie dem Erhalt der Nachrichten ausdrücklich zustimmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu früheren Veranstaltungen beachten Sie bitte

Artikelaktionen