Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Herzlich willkommen!

 

Die Gesellschaft für antike Philosophie (GANPH) wendet sich an alle, die ein lebendiges Interesse an der wissenschaftlich-seriösen Rezeption der antiken Philosophie haben. Sie versteht sich als fächerübergreifend und möchte auch Interessierte außerhalb der Universitäten ansprechen, etwa die im Schuldienst Tätigen.

Zu Ihren Aufgaben und Zielen gehören:

  • eine Verbindung in die Vergangenheit lebendig zu halten und fruchtbar für die Gegenwart zu machen,
  • weitere Erforschung der antiken Philosophie, besonders auch in ihren weniger allgemein präsenten Themen und Gebieten,
  • Verstärkung der Kooperation zwischen Forschern, insbesondere im Bereich der Philosophie und Klassischen Philologie,
  • Unterstützung der universitären und schulischen Lehre im Bereich der antiken Philosophie.

 

GANPH-Kongress 2019 

 

  • 6. Internationaler Kongress der Gesellschaft für antike Philosophie zum Thema "Praxis — Handeln und Handelnde in antiker Philosophie" vom 24.-27. September 2019 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Kongress-Konzeption

Den Call for Papers für den Kongress finden Sie hier (Einsendeschluss 12. Oktober 2018)

 

GANPH-Kolloquium 2019 

 

  • Das 18. Kolloquium der Gesellschaft für antike Philosophie findet am 12. Januar 2019 an der Universität Marburg statt. Das Programm und weitere Informationen finden Sie hier.

 

Kommende Veranstaltungen 2018/19

 

  • Symposium der DFG zum Thema Potentialität vom 18. bis 22.03.2019 in der Villa Vigoni am Comer See

Call for Papers

  • 2. Workshop der Arbeitsgemeinschaft Philosophische Literatur – Literarische Philosophie zum Thema "Philosophie in der Tragödie – Tragödie in der Philosophie" vom 22. bis 23. März 2019 an der Universität Wien

Call for Papers

 

Aktuelles

 

  • Neuerscheinung: Die Arbeitsgemeinschaft "Aristotelische Forschungen im 19. Jahrhundert" hat bei De Gruyter in der Reihe "New Studies in the History and Historiography of Philosophy" einen Band veröffentlicht. Näheres hierzu unter: https://www.degruyter.com/view/product/495973
  • Neuerscheinung: Die Arbeitsgemeinschaft 'Antike Aristoteles-Kommentare' hat in der Philosophischen Bibliothek des Meiner-Verlags einen Band mit kommentierten Übersetzungen zu antiken Interpretationen der aristotelischen noûs-Lehre (Theophrast, Alexander von Aphrodisias, Themistios, Johannes Philoponos, Priskian [bzw. >Simplikios<] und Stephanos [>Philoponos<]) publiziert. Näheres hierzu unter: https://meiner.de/antike-interpretationen-der-aristotelischen-geistlehre.html

 

Informationen

 

  • Mitglieder der GANPH können von der Geschäftsstelle jederzeit über aktuelle Veranstaltungen, Ausschreibungen und andere Aktivitäten rund um das Thema antike Philosophie informiert werden. Bitte senden Sie dafür eine kurze E-Mail an , in der Sie dem Erhalt der Nachrichten ausdrücklich zustimmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu früheren Veranstaltungen beachten Sie bitte

Artikelaktionen