Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Herzlich willkommen!

 

Die Gesellschaft für antike Philosophie (GANPH) wendet sich an alle, die ein lebendiges Interesse an der wissenschaftlich-seriösen Rezeption der antiken Philosophie haben. Sie versteht sich als fächerübergreifend und möchte auch Interessierte außerhalb der Universitäten ansprechen, etwa die im Schuldienst Tätigen.

Zu Ihren Aufgaben und Zielen gehören:

  • eine Verbindung in die Vergangenheit lebendig zu halten und fruchtbar für die Gegenwart zu machen,
  • weitere Erforschung der antiken Philosophie, besonders auch in ihren weniger allgemein präsenten Themen und Gebieten,
  • Verstärkung der Kooperation zwischen Forschern, insbesondere im Bereich der Philosophie und Klassischen Philologie,
  • Unterstützung der universitären und schulischen Lehre im Bereich der antiken Philosophie.

 

Kommende Veranstaltungen 2018

 

  • Conference on Religious and Philosophical Conversion in Ancient Mediterranean Traditions vom 25.–27. September 2018 an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Call for Papers

  • Workshop für JungwissenschaftlerInnen zum Thema „Zwei Herzen in einer Brust‘. Antike Autoren im Spannungsfeld zwischen Philosophie und 'schöner' Literatur“ vom 12.-13. Oktober 2018 an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Call for Papers

  • 4. Workshop der Arbeitsgemeinschaft Philosophie in Rom zum Thema „Therapeutische Ansätze in der römischen Philosophie" vom 22.–23.11.2018 auf Schloss Hirschberg

Call for Papers

  • Gründungstreffen der Arbeitsgemeinschaft Philosophie und Religion vom 23.–24.11.2018 an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Call for Papers

  • Symposium der DFG zum Thema Potentialität vom 18.-22.03.2019 in der Villa Vigoni am Comer See

Call for Papers

 

Informationen

 

  • Mitglieder der GANPH können von der Geschäftsstelle jederzeit über aktuelle Veranstaltungen, Ausschreibungen und andere Aktivitäten rund um das Thema antike Philosophie informiert werden. Bitte senden Sie dafür eine kurze E-Mail an , in der Sie dem Erhalt der Nachrichten ausdrücklich zustimmen.

 

Ausschreibungen

 

  • In einem von Prof. Dr. Christof Rapp geleiteten Teilprojekt zur antiken Philosophie sind am Münchener Kolleg für Ethik in der Praxis Doktorandenstellen für vier Jahre zu vergeben. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.
  • Am Lehrstuhl für Griechische Philologie (Prof. Dr. Irmgard Männlein-Robert) des Philologischen Seminars der Universität Tübingen ist die Stelle einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters zu besetzen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

 

Neuigkeiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu früheren Veranstaltungen beachten Sie bitte

Artikelaktionen