Personal tools
You are here: Home

Herzlich willkommen!

 Die Gesellschaft für antike Philosophie (GANPH) wendet sich an alle, die ein lebendiges Interesse an der wissenschaftlich-seriösen Rezeption der antiken Philosophie haben. Sie versteht sich als fächerübergreifend und möchte auch Interessierte außerhalb der Universitäten ansprechen, etwa die im Schuldienst Tätigen.

Zu Ihren Aufgaben und Zielen gehören:

  • eine Verbindung in die Vergangenheit lebendig zu halten und fruchtbar für die Gegenwart zu machen,
  • weitere Erforschung der antiken Philosophie, besonders auch in ihren weniger allgemein präsenten Themen und Gebieten,
  • Verstärkung der Kooperation zwischen Forschern, insbesondere im Bereich der Philosophie und Klassischen Philologie,
  • Unterstützung der universitären und schulischen Lehre im Bereich der antiken Philosophie.

 

Kommende Veranstaltungen 2018/19

  • 27./28. Februar 2020: 3. Workshop der AG "Philosophische Literatur - Literarische Philosophie" zum Thema "Philosophie in der Komödie – Komödie in der Philosophie"

Call for Papers (beendet)

  • 11. Januar 2020: 19. Kolloquium der GANPH an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen, Programm und nähere Informationen folgen in Kürze

 

Aktuelles 

  • Neuerscheinung: Die Arbeitsgemeinschaft "Philosophische Anthropologie in der Antike" hat bei Springer VS einen Sammelband veröffentlicht, der aus ihrem Workshop zum Thema Sterblichkeit hervorgegangen ist. Näheres hierzu unter: https://www.springer.com/de/book/9783658271657
  • Neuerscheinung: Die Arbeitsgemeinschaft "Aristotelische Forschungen im 19. Jahrhundert" hat bei De Gruyter in der Reihe "New Studies in the History and Historiography of Philosophy" einen Band veröffentlicht. Näheres hierzu unter: https://www.degruyter.com/view/product/495973
  • Neuerscheinung: Die Arbeitsgemeinschaft 'Antike Aristoteles-Kommentare' hat in der Philosophischen Bibliothek des Meiner-Verlags einen Band mit kommentierten Übersetzungen zu antiken Interpretationen der aristotelischen noûs-Lehre (Theophrast, Alexander von Aphrodisias, Themistios, Johannes Philoponos, Priskian [bzw. >Simplikios<] und Stephanos [>Philoponos<]) publiziert. Näheres hierzu unter: https://meiner.de/antike-interpretationen-der-aristotelischen-geistlehre.html

 

Informationen

  • Mitglieder der GANPH können von der Geschäftsstelle jederzeit über aktuelle Veranstaltungen, Ausschreibungen und andere Aktivitäten rund um das Thema antike Philosophie informiert werden. Bitte senden Sie dafür eine kurze E-Mail an , in der Sie dem Erhalt der Nachrichten ausdrücklich zustimmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu früheren Veranstaltungen beachten Sie bitte

Document Actions