Skip to content. | Skip to navigation

Personal tools

You are here: Home

Herzlich willkommen!

Die Gesellschaft für antike Philosophie (GANPH) wendet sich an alle, die ein lebendiges Interesse an der wissenschaftlich-seriösen Rezeption der antiken Philosophie haben. Sie versteht sich als fächerübergreifend und möchte auch Interessierte außerhalb der Universitäten ansprechen, etwa die im Schuldienst Tätigen.

Zu Ihren Aufgaben und Zielen gehören:

  • eine Verbindung in die Vergangenheit lebendig zu halten und fruchtbar für die Gegenwart zu machen,
  • weitere Erforschung der antiken Philosophie, besonders auch in ihren weniger allgemein präsenten Themen und Gebieten,
  • Verstärkung der Kooperation zwischen Forscher*innen, insbesondere im Bereich der Philosophie und Klassischen Philologie,
  • Unterstützung der universitären und schulischen Lehre im Bereich der antiken Philosophie.

 

Kommende Veranstaltungen

  • GANPH-Kolloquium am 9.1.2021 (als Videokonferenz)

 Programm (inkl. Zoom-Daten)

Aktuelles 

  • Stellenanzeige für Doktoranden oder Postdocs an der Uni Tübingen, die sich an Experten für antike Skepsis richtet. Nähere Informationen dazu finden Sie in der Rubrik Stellenausschreibungen
  • Ausschreibung für eine Mitarbeiter*innenstelle an der FAU. Nähere Informationen dazu finden Sie in der Rubrik Stellenausschreibungen
  • Neuer B.A.-Studiengang (8 Semester) an der Philipps-Universität Marburg: „Interdisziplinäre Literatur- und Kulturstudien“. In Rahmen dieses B.A. kann eine Kombination aus Gräzistik, Semitistik / Arabistik und Philosophie studiert werden, ebenso eine Kombination aus Gräzistik, Amerikanistik und VWL.
    Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links:
    - Informationen zum BA ILK finden Sie hier
    - Studiengangsseite an der Uni Marburg: https://www.uni-marburg.de/de/fb10/studium/studiengaenge/ba-ilk)
    Mit Fragen wenden Sie sich, bitte, an:
    Prof. Dr. Sabine Föllinger (foelling@staff.uni-marburg.de)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterstelle für 3 Jahre in der antiken Philosophie (50% TV-L 13)Nähere Informationen dazu finden Sie in der Rubrik Stellenausschreibungen
  • Neuerscheinung: Die Arbeitsgemeinschaft "Philosophische Anthropologie in der Antike" hat bei Springer VS einen Sammelband veröffentlicht, der aus ihrem Workshop zum Thema Sterblichkeit hervorgegangen ist. Näheres hierzu unter: https://www.springer.com/de/book/9783658271657
  • Neuerscheinung: Die Arbeitsgemeinschaft "Aristotelische Forschungen im 19. Jahrhundert" hat bei De Gruyter in der Reihe "New Studies in the History and Historiography of Philosophy" einen Band veröffentlicht. Näheres hierzu unter: https://www.degruyter.com/view/product/495973
  • Neuerscheinung: Die Arbeitsgemeinschaft 'Antike Aristoteles-Kommentare' hat in der Philosophischen Bibliothek des Meiner-Verlags einen Band mit kommentierten Übersetzungen zu antiken Interpretationen der aristotelischen noûs-Lehre (Theophrast, Alexander von Aphrodisias, Themistios, Johannes Philoponos, Priskian [bzw. >Simplikios<] und Stephanos [>Philoponos<]) publiziert. Näheres hierzu unter: https://meiner.de/antike-interpretationen-der-aristotelischen-geistlehre.html

 

Informationen vonseiten der GANPH

  • Mitglieder der GANPH können von der Geschäftsstelle jederzeit über aktuelle Veranstaltungen, Ausschreibungen und andere Aktivitäten rund um das Thema antike Philosophie informiert werden. Bitte senden Sie dafür eine kurze E-Mail an , in der Sie dem Erhalt der Nachrichten ausdrücklich zustimmen.
  • Ab diesem Jahr gibt es auf Beschluss des Vorstandes ein neues Förderformat für Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen, das die Bezuschussung von Tagungen vorsieht. Entsprechende Anträge können bis zum 31. März gestellt werden.

Ausschreibung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu früheren Veranstaltungen beachten Sie bitte

Document Actions