Benutzerspezifische Werkzeuge

Erste Tagung 2003

Erste Tagung der GANPH-Arbeitsgemeinschaft "Praktische Philosophie in der Antike" vom 14.-16. 11. 2003 in Berlin

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Philosophie der Freien Universität Berlin

"Epistemologie praktischer Fragen"

Freie Universität Berlin, 14 - 16. 11. 2003
Thielallee 43 (Institut für Hermeneutik)
Tel.: (030) 838 - 558 22, Fax: (030) 838 - 542 52

Programm

Fr 17.00 M. v. Ackeren,
J. Hardy
Begrüßung
17.15 - 18.15 Christof Rapp
(HU Berlin)
Das Wissen des Philosophen und das Wissen des Handelnden. Eine methodologische Skizze der Aristotelischen Ethik.
18.30 - 19.30 Ernst Heitsch (Regensburg) Epistemologie in Platons "Charmides"
20.00 Gemeinsames Abendessen im Restaurant "Galileo" (14195 Berlin-Dahlem, Otto-von-Simpson-Straße 26, 030 831 23 77)
Sa 9.15 - 10.15 Jörn Müller (Bonn) Dialektische oder metaphysische Fundierung der Ethik? - Beobachtungen zur ethischen Methode im ersten Buch der Nikomachischen Ethik.
10.15 - 11.15 Colin Guthrie King (HU Berlin) Wie lernen wir, gut zu sein? Aristoteles' Kritik an Sokrates (Nikomachische Ethik VI).
11.30 - 12.30 Annette Beyer
(FU Berlin)
Der "orthos logos" bei Aristoteles.
14.00 - 15.00 Richard King (München) Aristoteles über Gewohnheit und das Problem der ethischen Induktion.
15.00 - 16.00 Jan Szaif
(Bonn, Hamburg)
Erfahrung als Grundlage ethischer Erkenntnis bei Aristoteles.
16.30 - 17.30 Philipp Brüllmann (Tübingen, Berlin) Deskriptive und präskriptive Ethik bei Aristoteles.
So 10.15 - 11.15 Hermann Weidemann (Münster) Überlegungen zum Begriff der praktischen Wahrheit bei Aristoteles.
11.30 - 12.30 Christoph Horn (Bonn) Was weiß der stoische Weise?
Zur Epistemologie der stoischen Ethik.
14.00 - 15.00 Barbara Guckes (Konstanz) Zur stoischen Erklärung von Akrasia.
15.30 - 16.30 Gyburg Radke (Marburg) Das Allgemeine und das Einzelne - Die erkenntnistheoretische Begründung der Lehre von den Tugendgraden bei Plotin (Enn. I, 2).
16.30 - 17.30 Wilfried Kühn (Paris) Die Idee des Guten: Prinzip von Wissen und Motivation.

Anmeldungen (am besten per Email) werden erbeten bis zum 15.08.2003.

Organisation:
Dr. Jörg Hardy, Dr. Marcel van Ackeren

Artikelaktionen