Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite / Arbeitsgemeinschaften / Antike Aristoteles-Kommentare / Profil und Ziele

Profil und Ziele

Die Arbeitsgruppe verfolgt das Ziel, die wichtigsten antiken Interpretationen zu Aristoteles’ Lehre vom Geist (nous) durch eine zweisprachige Edition verfügbar zu machen. Hierfür werden die entsprechenden Texte übersetzt, mit einer Einleitung versehen und durch Anmerkungen erläutert. Der Band, der spätestens 2012 im Felix Meiner Verlag erscheinen soll, versammelt die folgenden Beiträge:

1. Theophrast: Fragmente und Testimonien zur Geistlehre des Aristoteles, eingeleitet, übersetzt und erläutert von Irmgard Männlein-Robert,

2. Alexander von Aphrodisias: Über die Seele III, eingeleitet, übersetzt und erläutert von Hubertus Busche,

3. Alexander von Aphrodisias: Über den Geist, eingeleitet, übersetzt und erläutert von Joachim Söder,

4. Themistios: Paraphrase zu De anima III 4-5, eingeleitet, übersetzt und erläutert von Frank-Joachim Simon,

5. Priskian aus Lydien: Metaphrase zu Theophrasts Physik, eingeleitet, übersetzt und erläutert von Jörn Müller,

6. ‚Simplikios’ (Priskian aus Lydien): Kommentar zu De anima III, eingeleitet, übersetzt und erläutert von Matthias Perkams,

7. Philoponos: Aus dem Kommentar zu De anima, eingeleitet, übersetzt und erläutert von Michael Schramm,

8. ‚Philoponos’ (Stephanos von Alexandria): Aus dem Kommentar zu De anima, eingeleitet, übersetzt und erläutert von Christian Tornau.

 

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Hubertus Busche

Institut für Philosophie der FernUniversität in Hagen, Lehrgebiet Philosophie I
Universitätsstr. 41
58084 Hagen
Tel.: 02331-987-2150
Fax.: 02331-987-4602

Artikelaktionen